22 octobre 2006

Goldener Herbst - Indian Summer

Nun ist es endlich an der Zeit, eine Lageberichterstattung der letzten Wochen abzuliefern, ich weiß.
Aber in Saarbrücken ist es nur halb so spannend wie letztes Jahr zur gleichen Zeit im schönen, fernen Québec. Der Indian Summer müsste momentan seine wunderschöne Blätter- und Farbenpracht enfalten. Ich hoffe, dass unsere Nachfolger fleißig am Wandern sind, um diese Farben zu genießen.
Meine neue Arbeit im Reisebüro gefällt mir ausgesprochen gut, meine Kollegen sind klasse und am ersten Betriebsausflug durfte ich auch schon teilnehmen. Auserkoren wurde die ungarische Hauptstadt Budapest, in der es just zur Info für alle Fleischliebhaber - äußerst leckere WUAST, WURSCHT oder Wurst gibt. Wir hatten viel Spaß und die Stadt hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Das Wintersemester ist diese Woche auch gestartet und es ist schön, einige alte bekannte Gesichter wieder in der Mensa-Schlange zu treffen. Langsam sind die noch zu machenden Scheine absehbar - komisches Gefühl.
Nächstes Wochenende kommt unsere Drahzieherin Petra aus Passau uns hier besuchen. Obwohl die Vorfreude eindeutig überwiegt, befürchten wir bereits alle den Schlafmangel des uns bevorstehenden Wochenendes. Die Bayern sind einfach zu stark am Glas :-)
Das soll es für´s erste gewesen sein, ich gelobe Besserung.
Einen schönen Wochenstart Euch allen, Debo

Posté par Deborrah à 22:09 - Commentaires [1] - Permalien [#]


Commentaires sur Goldener Herbst - Indian Summer

    Coucou ma belle,
    Si, entre deux révisions alexandrines, tu veux une idée de ce que font nos "Nachfolger", tu peux aller voir la page des françaises, qui sont à peu près normales, à part qu'elles semblent préférer le Dagobert aux bars chansonniers ! Je te donne l'adresse : zazouneauquebec.canalblog.com
    Ca rappelle quelques souvenirs !
    Bisous,
    Léa
    (mais comment peut-on préférer le Dagobert aux chansonniers ???)

    Posté par Léa, 24 octobre 2006 à 11:29 | | Répondre
Nouveau commentaire