Debo in der Ferne

06 janvier 2007

Bonne nouvelle année!

Was fallen einem nicht alles für Dinge ein, um sich vor dem Arbeiten zu drücken? Da der Hausputz bereits erledigt, die Wäsche gewaschen und auch die Spülmaschine schon ausgeräumt ist, fiel mir ein, dass es ein Weilchen her ist mit einem Eintrag auf meinem Block. In diesem Sinne nutze ich die Gunst der Stunde :-)
Ich wünsche Euch allen ein frohes, spannendes, glückliches und harmonisches Neues Jahr 2007.
Hoffentlich habt Ihr einen schönen Jahreswechsel verbracht. Meiner war ereignisreich - nach langen, langen Jahren hat sich meine Mutter entschlossen zu heiraten und so kam nach dem Weihnachtsstress noch der Hochzeitsstress auf uns zu - glücklicherweise im äußerst kleinen Kreis gefeiert war der Tag ruhig und entspannt und wider Erwarten eigentlich gar nicht stressig.
Silvester habe ich in Biberach verbracht, ebenfalls im kleinen, entspannten Kreis.
In diesem Sinne blicke ich voller Optimismus und Freude in ein weiteres Lebensjahr und ich hoffe, Ihr auch!
Hoffentlich läuft es für uns alle zu unserer Zufriedenheit.
Alles Liebe, Debo

Es gibt mal wieder ein paar neue Bilder A.32!

Posté par Deborrah à 14:44 - Commentaires [0] - Permalien [#]


28 décembre 2006

Lebenszeichen

Es ist mal wieder an der Zeit, einen Eintrag auf dem Block zu hinterlassen, so wurde mir nahe gelegt, um Euch auf den neusten Stand meiner Lebenssituation zu bringen :-)
Ich hoffe, dass jede/r von Euch ein paar harmonische Weihnachtstage verleben und den ganzen vorweihnachtlichen Stress damit vergessen konnte. Wie immer sind die Tage schnell vorüber gegangen, trotz allem bin ich froh, wieder im beschaulichen Saarbrücken und meiner WG in der HW 5 zu weilen.
Eine traurige Sache ist dennoch in Soest passiert - meine ach so geliebte Stammkneipe aus der Jugendzeit, der CACTUS,  schließt zum 30.12. seine Türen.
Meine Mama hat geheiratet und somit sind nebst Weihnachten also noch andere Dinge passiert.
Ich habe viel Zeit mit lieben und tollen Menschen verbracht und kann résumieren, dass die Tage in den westfälischen Gefilden durchaus gut waren :-)

Ich wünsche Euch allen einen netten Silvester-Abend und einen angenehmen Start in das neue Jahr.
DEBO

Posté par Deborrah à 11:21 - Commentaires [0] - Permalien [#]

19 novembre 2006

Mich gibt es doppelt !!!!

Hallo Ihr Lieben,
unglaublich - es gibt mich doppelt! An der Uni Saarbrücken gibt es eine Deborah Schäfer, allerdings nur mit einem r geschrieben, als wirklich einzigen Unterschied. Auch wenn ich diesem Hype um´s Studi-Verzeichnis nicht hörig bin, so ist es doch ganz lustig, dann und wann mal herum zu stöbern... Auf diesem Wege, und das nur, weil eine Freundin mich suchen wollte und sich vertippt hat, kam dies zum Vorschein. Diese andere Deborah wusste um meine Existenz, da man sie anscheinend schon des öfteren bei diversen Ärzten hier in Saarbrücken verwechselt hat. Wie sie allerdings aussieht, weiß ich leider nicht, von ihr ist nur ein Maryllin-Manson / Mona Lisa Bildchen im Studi-Verzeichnis...

Mit dem Winter kommt auch die legendäre WG-Party-Zeit hier in Saarbrücken wieder aus dem Versteck, gestern abend standen gleich drei Party´s zur Auswahl und die Hellwigstraße samt neuer MitbewohnerInnen hat ordentlich gerockt.

Übrigens sind unsere frz. Nachfolger aus Bordeaux schon mit Ambroise Savard in Laval in Berührung gekommen und sie äußern sich auf eine mehr als amüsante Weise über unseren "l´Homme du Bois" - das Leben geht immer weiter und manche Menschen verändern sich nie. Ob das gut ist oder nicht, mag dahin gestellt sein.
In diesem Sinne, einen schönen Wochenanfang und alles Beste,
Debo

Posté par Deborrah à 22:35 - Commentaires [1] - Permalien [#]

01 novembre 2006

Gagné!!!

j´ai finalement réussi - meine ZP ist ausge- bzw. bestanden und ich kann mich nun ganz entspannt auf ein relativ ruhiges Wintersemester hier an der Uni einstellen und mich auch wieder mehr privaten Dingen zuwenden.
Unsere Drahtzieherin Petra aus Passau hat uns vergangenes Wochenende einen Besuch abgestattet und wie zu erwarten war, wurde unsere gemeinsame Zeit lang und ausgiebig verlebt. Auch eine "Cabane à Sucre" stand auf unserem Speiseplan, ich besitze nämlich immer noch meinen kanadischen Ahornsirup-Export...
Mit der Zeitumstellung am vergangenen Wochenende beginnt wohl langsam der Winter, ich bin gespannt, wie ich ihn hier erleben werde und ob mir die deutschen Minusgrade zu schaffen machen werden - eigentlich müssten wir, geprägt vom letzten kanadischen Winter, unserem deutschen hier lässig begegnen können. Aber man wird sehen.
Ich lasse wieder von mir hören, Alles Beste
Debo

Posté par Deborrah à 00:33 - Commentaires [2] - Permalien [#]

22 octobre 2006

Goldener Herbst - Indian Summer

Nun ist es endlich an der Zeit, eine Lageberichterstattung der letzten Wochen abzuliefern, ich weiß.
Aber in Saarbrücken ist es nur halb so spannend wie letztes Jahr zur gleichen Zeit im schönen, fernen Québec. Der Indian Summer müsste momentan seine wunderschöne Blätter- und Farbenpracht enfalten. Ich hoffe, dass unsere Nachfolger fleißig am Wandern sind, um diese Farben zu genießen.
Meine neue Arbeit im Reisebüro gefällt mir ausgesprochen gut, meine Kollegen sind klasse und am ersten Betriebsausflug durfte ich auch schon teilnehmen. Auserkoren wurde die ungarische Hauptstadt Budapest, in der es just zur Info für alle Fleischliebhaber - äußerst leckere WUAST, WURSCHT oder Wurst gibt. Wir hatten viel Spaß und die Stadt hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen.
Das Wintersemester ist diese Woche auch gestartet und es ist schön, einige alte bekannte Gesichter wieder in der Mensa-Schlange zu treffen. Langsam sind die noch zu machenden Scheine absehbar - komisches Gefühl.
Nächstes Wochenende kommt unsere Drahzieherin Petra aus Passau uns hier besuchen. Obwohl die Vorfreude eindeutig überwiegt, befürchten wir bereits alle den Schlafmangel des uns bevorstehenden Wochenendes. Die Bayern sind einfach zu stark am Glas :-)
Das soll es für´s erste gewesen sein, ich gelobe Besserung.
Einen schönen Wochenstart Euch allen, Debo

Posté par Deborrah à 22:09 - Commentaires [1] - Permalien [#]


20 septembre 2006

Das "problème allemand" rockt die Saar

Nun ist es passiert - das erste Québecer-Revival hat am vergangenen Wochenende stattgefunden. Es fehlte nur unsere Drahtzieherin Petra, denn selbst Léa aus dem fernen Bordeaux kam her geflogen. Was soll ich schreiben? Lustig, fröhlich, Zuckerreich, lecker, heftig und melancholisch war´s - jaja, wir hatten alle bei unserer Cabane à Sucre vergessen, wie heftig doch der Zuckerchock nach der Ahornsirup-Degustation ist. Da eröffneten sich Lulu und mir sogar im nüchternen Zustand, lediglich unter Zucker stehend, lustvolle Tanzminuten in unserer WG-Küche. Natürlich haben wir an alt bekannte Gewohnheiten angeknüpft und schlemmten bis zum Umfallen. Dazu reichhaltige Mengen Alkohol und zwischendurch immer mal wieder einen Kräuterschnaps, um dem Magen Verdauungs-Zeit einzuräumen. Natürlich auch kein Sport in dieser Zeit :-) Aber auch das kulturelle Programm haben wir nicht außer Acht gelassen, denn schließlich sollte Léa nicht nur unsere WG-Küche in der Hellwigstraße sowie diverse Saarbrücker-Kneipen zu Gesicht bekommen, sondern vor allem auch ein wenig vom saarländischen Umland entdecken dürfen. So kann ich ruhigen Gewissens behaupten, dass wir ein rundum gelungenes Wochenende erlebt haben. Uns gemeinsam bleibt Québec, das wohl unvergesslichste Jahr unseres bisherigen Lebens. Fotos vom Wochenende folgen, sobald ich sie vollständig habe.
Aber auch meine kleinen Lebensneuerungen in Saarbrücken sind spannend, seit 3 Wochen arbeite ich wieder in meinem Beruf als Reiseverkehrskauffrau als Teilzeitkraft in Saarbrücken, im Konzern, in dem ich in München vor einigen Jahren meine Ausbildung absolvierte. Es gibt viel nachzuholen und zu lernen, da ich lange raus bin, aber es macht einfach riesig Spaß und ich bin sehr froh, dass ich die Arbeit bekommen habe.
In der Uni herrscht wieder Stress, Mitte Oktober stehen zwei wichtige mündliche Prüfungen in Geschichte an und danach kann ich ENDLCIH mal eine ruhigere Kugel schieben.
Genießt die letzten Sonnenstrahlen, auf den "Indian Summer" müssen wir "Ex-Québecer" leider verzichten, aber ich bin mir sicher, dass auch der deutsche Herbst prächtige Farbenvielfalt bieten wird.
Alles Liebe, Debo

Posté par Deborrah à 22:53 - Commentaires [0] - Permalien [#]

27 août 2006

Lebenszeichen

Nach ewigen Monaten in der Versenkung melde ich mich mit ein paar Zeilen zurück. Es gibt mich noch und vor allem auch meine Homepage :-)
Ein Teil der Prüfungen ist be- und ausgestanden und dem verdienten Kletter-Urlaub in Süd-England, Dorset (Insel Portland und Swanage), stand somit nichts mehr im Wege. 12 Tage England und ich habe richtig Farbe bekommen! Gigantische Gebiete, tolle Felsen, Klettern mit Meereskulisse und strahlende Sonne, was will man mehr? Auch der sonst so berüchtigte Camping-Koller trat nicht ein. Allerdings muss ich schon zugeben, dass ich mich auf die Waschmaschine hier in meiner WG gefreut und sie heute auch schon fleißig benutzt habe...Wir haben nette Biberacher kennengelernt, mit denen wir dann gemeinsam die Felsen gerockt haben. Wunderschöne Gegend, auch für die Nicht-Kletterer. Ansonsten gibt es anzumerken, dass unser problème allemand sich bald wieder komplettiert, denn mit Lulu´s Rückkehr aus Kanada und Martin´s anstehendem Praktikum stehen Kon und mir zwei weitere tragende problème-Säulen unterstützend zur Seite :-) Sogar Léa kommt uns im beschaulichen Saarland besuchen. Fehlt nur noch die Drahtzieherin! In meiner WG herrscht Unruhe, nachdem ich mich an die neuen Mitbewohner gewöhnt habe, geht eine schon wieder weg - und zur Zwischenmiete erwarten wir dann einen Mann - bin mal gespannt. Weitere Info´s folgen. Genießt die Semesterferien, auch wenn diese zwischenzeitlich von Regen getrübt werden.
Alles Liebe, Debo

Posté par Deborrah à 02:10 - Commentaires [0] - Permalien [#]

08 juillet 2006

ALLEZ LES BLEUS......!!!!!!!!!!!!!!

Auch wenn wir schlimmerweise nicht mehr das Finale betreten können, so freue ich mich trotz allem sehr für die Franzosen! Jaja, irgendwie haben wir schon alle eine französische Seele in uns, gelle? Trotz allem muss man sagen, dass Klinsi´s Truppe sich mehr als wacker geschlagen hat! Und das Spiel war wirklich unglaublich spannend. Vielleicht reicht es heute abend ja für den 3. Platz - wünschen würde ich es unserer Mannschaft.

Abgesehen vom Fußball bin ich im Mega-Stress, in 2 Wochen wartet eine der ersten ZP´s in Geschichte auf mich und ich muss mir bis dahin noch irgendwie 600 Seiten " Kaiser Sigismund" reinziehen....

Bis bald, in 2 Wochen kommen ausführlilchere Infos!

Alles Beste, Debo

Posté par Deborrah à 16:16 - Commentaires [1] - Permalien [#]

30 juin 2006

WM in Deutschland

Hallo Ihr Lieben,

die Wochen ziehen an mir vorüber und ich muss gestehen, dass ich meinen Blog ziemlich vernachlässige. Gründe hierfür gibt es viele. Ich gelobe Besserung. Die WM ist in vollen Gängen. Nach einem atemberaubend spannenden Viertel-Finale in unserer Hauptstadt blicken wir alle voller Vorfreude dem Halb-Final-Spiel entgegen. Es bleibt spannend! Ferner ist zu erwähnen, dass ich spontan in den Genuss eines Live-WM-Spiels in Kaiserslautern kam - manchmal ist Vitamin B doch gut! Mein alter Freund Christian - mittlerweile zum Karriere-Man aufgestiegen und Mitglied im FIFA - Organisations-Komitee - hat mir für 10 Euro Tickes für das Spiel USA: Italien auf der Haupttribüne besorgt. Ich kann Euch sagen. Da mutiert sogar die Debo zum FUSI-Fan! Habe so einiges gelernt :-) Der anschließende Besuch im VIP-Bereich war auch sehr amüsant. Der Beckenbauer ist auch von nahem so unsympathisch! Und Kurt Beck sieht aus wie ein Wildschwein, aber wirkt lustig. Klettertechnisch bin ich viel unterwegs - wer also anrufen möchte... lieber unter der Woche, bin an den Wochenenden kaum daheim. An der Uni läuft es so lala, die so lange aufgeschobenen Zwischenprüfungen in Geschichte stehen vor der Tür und ich bin wirklich fleißig, trotz Sommer und der WM! Ansonsten freue ich mich, dass die liebe Lulu im Juli schon zurück kommt. Mein Bruder hat seine Diplom-Arbeit abgegeben und ich bin mächtig stolz auf ihn - Hausmann, Papa und Diplom-Arbeit zur gleichen Zeit! Ich lasse wieder von mir hören - ganz bald.

Alles Beste, Debo

Posté par Deborrah à 23:19 - Commentaires [2] - Permalien [#]

07 mai 2006

So schön ist der Frühling in Deutschland

Hallo Ihr Lieben,

nun weile ich seit einigen Tagen wieder in den saarländischen Gefilden und bin wohl noch dabei, mich so fur et à mesure einzuleben. Ein "Raus aus dem Winter direkt in den Frühling" ermöglicht mir das Einleben ungemein. Die letzten Tage in Québec waren stressig und gefühlsgeladen und troztdem wunderschön. Ich nehme so vieles aus diesem unglaublichen Schnee- und Naturland mit. Es bleibt nicht nur mein letzter Pack-Tag in Erinnerung, den ich ohne Kon und Léa wohl nicht heile überstanden hätte. Ich sage nur "Heavy" und ein Hoch auf die Kofferbänder "stretch à valise" - auf québecisch... Der Frühling im Saarland wartet, die Felsen sowieso und ich bin bereit!

Herzlich, Debo

Posté par Deborrah à 12:15 - Commentaires [1] - Permalien [#]